Terrarium / Aquarium Rückwand Bauanleitung

Terrarium / Aquarium Rückwand Bauanleitung

Terrarium-Rückwände lassen sich mit einfachen Mitteln und wenig Geld selber bauen.
Mit Styorporplatten, Fliesenkleber und Acrylfarbe kann man mit etwas Fantasie attraktive Felsformationen schnell aufbauen. Styropor hat die Vorteile, dass die Konstruktion schnell erstellt, leicht, transportabel sowie schnell und kostengünstig im Baumarkt zu beschaffen ist.
Zum Bau empfehle ich folgende Materialien und Werkzeuge zu kaufen, achten Sie auf möglichst schadstofffreie Produkte.

  • Styroporplatten (darf kein Flammschutzmittel HBCD enthalten !)
  • Silikonkleber
  • Cutter
  • Heißluftföhn
  • Sand
  • Fliesenkleber (Flex)
  • Acrylfarbe
  • ggf. 2K-Epoxidharz als Versiegelung

Grundsätzlich kann die Rückwand mit zwei Techniken modellieren und aufbauen.

Technik 1 – Schichtweiser Wandaufbau
Hierbei werden aus den Styroporplatten in der Länge der Rückwand wellenförmige oder gezackte Profilstreifen geschnitten und anschließend schichtweise von unten nach oben mit Silikonkleber verklebt. Hierdurch entsteht der Eindruck von Steinschichten in einer Felswand. Für eine natürlich erscheinende Felsoptik werden die Platten schräg und mit Vor- und Rücksprüngen verlaufend verklebt.

Variante 2 – Heißluftföhn
Bei dieser Technik verwendet man eine dicke Styroporplatte als stehende Rückwand.
Mit dem Cutter wird das Felsprofil grob und flach eingeschnitten. Anschließend verwendet man einen Heißluftföhn auf kleinster Stufe um das Styropor an den eingeritzten Vertiefungen leicht anzuschmelzen, zu vertiefen und thermoplastisch zu modellieren. Hierbei ändert sich auch die Oberfläche des Styropors, so dass der Effekt einer natürlichen Felsoberfläche verstärkt wird.

Achtung: Darf nur im freien durchgeführt werden wegen Brand- und Rauchgefahr (Schadstoffe). Das Styropor darf nur erwärmt und nicht angezündet werden, auf keinen Fall Dämpfe einatmen, Löschmittel bereit halten !

Beschichtung und Farbe:
Natürlich kann beide Techniken wunderbar miteinander kombiniert werden. Wenn die Geometrie der Felswand dann soweit stimmig ist, wird die Felswand mehrfach mit Fliesenkleber bepinselt und nach der Trocknung noch mit Acrylfarbe angemalt und nach eventuell noch  trockener Quarzsand in die Farbe eingearbeitet. Verwenden Sie in den Vertiefungen der Felswand dunklere Farbtöne um die plastische Erscheinung zu verstärken.

Finish:
Für Aquarien und zur Feuchtigkeitsbeständigkeit kann die Wand abschließend mit 2K-Epoxidharz versiegelt werden (Auf schadstofffreie Produkte achten).
Zum Abschluss kann die Platte nun mit Silikonkleber in das Terrarium bzw. Aquarium geklebt werden.

Hast Du eine Rückwand selbst gebaut oder eine eigene Bauanleitung ?
Schreibe einen Kommentar oder sende mir ein Bild deiner Rückwand, dass hier mit Deinem Namen erscheinen kann.

Foto: pexels / johan bos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.